Der W-S-W (Wessem-Nederweert Kanal) liegt im Süden der Niederlande genauer gesagt in der Nähe von Roermond (Provinz Limburg). Er ist ca. 60m breit und 4m – 5m tief. Der Kanal beginnt an der Maas und endet am Zuid-Wilhelmsvaart Kanal. Die gesamte Länge beträgt ca. 25 km. Der Schiffsverkehr ist ziemlich hoch. Gefangen werden die Karpfen laut aussagen der einheimischen Karpfenangler das ganze Jahr über. Am besten läuft es aber von Juni – Oktober. Besondere Hot Spots sind das Delta an der Einmündung des Zuid- Wilhelmsvaart Kanal und die Schleusenanlagen. Es gibt auch an einigen teilen des Kanals kleine Buchten die nicht zu verachten sind. Gefischt wird entweder direkt an der Spundwand, oder am Ende der Steinschüttung der Uferbefestigung. Die Fahrrinne hat sich bei unseren Ansitzen als nicht erfolgversprechend  gezeigt. Gefüttert haben wir eigentlich sehr wenig ca. 1 kg Boilies und 2 kg Partikel pro Tag. Das durchschnittliche Gewicht beträgt ca.20 Pfund. Es sind aber auch Fänge von bis zu 40 Pfund möglich. Nachtangel ist das ganze Jahr über erlaubt. Mit einer besonderen Vergunnig (Erlaubnisschein) ist das fischen mit 4 Ruten erlaubt normal sind 2 Ruten erlaubt.

Die Vergunnig erhält man direkt im Niederländischen Touristikbüro V.V.V in Wert.

Die Jahres Karte kostet incl. Sportvisakte  31,50 €uro.

Tipp: Kauft euch direkt die Große Vergunnig mir der könnt ihr auch die Maas und noch ein paar andere Seen in der Umgebung befischen.

Aktualisiert 08.07.2007: Ab dem 1. Januar 2007 ersetzt der VISpas - im handlichen Creditcardformat - die bislang gültige Sportvisakte und Grote Vergunning.

 

Home