Der Baggersee

Kommen wir nun zum Baggersee. Dieser liegt zwischen Münster und Greven. Es ist noch ein relativ junges Gewässer, mit einem ausgewogenen Fischbestand. Hier wurde auch schon ein 39-Pfünder gefangen. Größere Fische werden im Baggersee vermutet. Doch leider sind diese sehr schwer auszumachen und zu überlisten. Regelmäßige Besatzmaßnahmen sorgen dafür, das der Fischbestand eine große Artenvielfalt aufweist. Hier kann man auch schon mal eine Forelle am Haken zappeln sehen.


 

Da regelmäßig besetzt wird, fängt man viele kleine bis mittlere Fische, aber es gibt auch einige kapitale. Wie bei fast allen Baggersee so üblich, schwankt die Wassertiefe erheblich von wenigen Zentimetern bis hin zu einigen Metern. Hier tummeln sich in den Sommerferien einige lustige Junganglerscharen. Da der Baggersee komplett eingezäunt ist, findet man hier im Sommer keine Badegäste vor. Was der Natur und dem Angler zu Gute kommt. Der Baggersee ist ein reines Vereinsgewässer für den es leider keine Gastkarten gibt. 
 

Home