Als erstes müsst ihr ein Vorfach binden; dafür benötigt ihr folgende Utensilien:

Wallerhaken (Ich habe hier Gr. 5)

Vorfachschnur (Ich verw. Waller Kalle 156kg weil es mit diesem ’’Strick’’  beinahe keine Abreibungsgefahr gibt)

Feuerzeug (Um die überstehenden  Enden der Knoten zu versiegeln damit die Schnur nicht durchrutschen kann.)

 

Jetzt wird beim Haken eine no knot Verbindung (wie man sie auch vom Karpfenangeln kennt) gebunden. Ans andere Ende des Vorfaches kommt ein einfacher Schlaufenknoten.

WICHTIG: Wenn das Bambus mit 60cm hergestellt wird muss das Vorfach 20 cm kürzer sein, warum zeigt sich später!!

No knot Verbindung: Schnur wird durch den Haken geführt. Danach wird der Teil  der oberhalb des Öhres liegt 6 mal um Haken und Schnur gewickelt und anschließend wieder zurück durch das Öhr geführt.

 

Als nächstes wird das Bambus gebaut, dafür braucht ihr:

Styroporkugeln D = 6 cm (bekommt man im Bastelladen)
Aluminiumstab hohl D = 0,5 cm; Länge=60cm

Die Styroporkugeln werden mit ein 5mm Bohrer durchbohrt, auf den Stab gesteckt und mit Heißkleber oder Silikon fixiert.

WICHTIG: Die Enden des Stabes sorgfältig entgraten weil die Schnur ansonsten leicht abreibt!!

(Es heißt Bambus weil diese Montage in Frankreich erfunden wurde und seinerzeit ein Bambusstab verwendet wurde.)

 

Jetzt benötigt ihr folgende Utensilien:

Karabiner (nicht zu klein)

Gummiperlen

Wirbel (auch nicht zu klein wählen)

Geflochtene Schnur (wenn der Alu Stab 60cm lang ist muss die Schnur ca. 100cm lang sein)

 

Die Schnur wird mittels Clinch Knoten am Wirbel befestigt.

 

Eine Gummiperle wird auf die Schnur aufgefädelt und an den Wirbel geführt damit der Wirbel später nicht am Alu Stab reibt.

 

Jetzt wird die Schnur durch das ’’Bambus’’ gefädelt. Achtet darauf, dass der Wirbel mit der Gummiperle eng am Stab sitzt.

 

Nun wird die Schnur am anderen Ende des ’’Bambus’’ straff gezogen, eine Gummiperle aufgefädelt und der Karabiner wieder mittels Clinch Knoten an die Schnur befestigt.

WICHTIG: Der Karabiner und der Wirbel sollten auf den jeweiligen Seiten möglichst wenig Spiel haben!!

 

Die Montage an der Hauptschnur befestigen:

Zuerst wird ein Blei mit ca. 100g- und anschließend eine Gummiperle zum Schutz des Knotens auf die Hauptschnur gefädelt. Danach wird die Hauptschnur mittels Clinch Knoten am Wirbel am einen Ende des Bambus befestigt

 

Abschließend wird das Vorfach in den Karabiner eingehängt.

 

Im Wasser sieht das Ganze in etwa so aus:


Der Einfallswinkel der Hauptschnur ist vl. nicht ganz so steil. Durch das Blei ist die Montage verankert wie eine Boje. Ich verwende diese Montage so ziemlich überall wo ich auf Wels angle. Man kann sie auch zum Hechtangeln verwenden aber dann müsste man kleinere Styroporkugeln verwenden.

In Frankreich wird diese Montage mit lebendigem Köderfisch gefischt, deswegen darf das Vorfach nicht länger sein als das Bambus.


Euer René Knabl