Zubehör:
● Das eigentlich gewünschte Vorfachmaterial (Geflecht oder Monoschnur)
● Nash Triggalink oder ähnliches
● Haken

Funktionsweise:
Durch Berührung mit Wasser zieht sich das Triggalink Vorfachmaterial zusammen und wird elastisch. Dadurch soll der Köder beim einsaugen im Fischmaul leicht zurückschnalzen und sich festsetzen bevor er wieder ausgespuckt werden kann. 

Aufbau:  

Zuerst den Gewünschten Haken völlig normal binden Funktioniert mit Geflecht genauso wie mit Fluocarbon

 

Nun ein stück Triggalink in der gewünschten Länge abschneiden

 

 

 

Ich nehme meist etwa 16-17cm was dann nach dem Knoten in etwa einem 15cm langen Stück auf dem Vorfach entspricht.  Nun verbinde ich das Triggalink mit dem eigentlichen Vorfach mittels des abgebildeten Knotens. Und fertig!

Man sieht auf den Bildern deutlich wie der Unterschied ist zwischen dem frisch geknoteten , dem Nassen zusammengezogenem und gedehnten Vorfach. Ein interessantes Vorfach das schon einige schöne Fische aus meinem Gewässer gezaubert hat. Zu bemerken sei noch dass sich die Bisse eigentlich immer nur in einzelnen Rucken bemerkbar machten! Als wollte der Fisch das Vorfach auf der Stelle abschütteln. Bisher hatte ich interessanterweise noch keinen Run damit!

Viel spaß beim nachbauen!