Nachdem es unzählige Rig Varianten gibt, unter anderem das blow out Rig, wie auch das blow back Rig, stelle ich heute das blow job Rig vor. Dieses Rig ist gedacht für den spezialisierten Karpfenangler, dessen völlige Lebensfocussierung auf dem Karpfen liegt, und der deshalb über keine sozialen Kontakte mehr verfügt.

Als erstes bindet man einen beliebigen Haken mit einem beliebigen Knoten an eine beliebige Schnur. Dann wird ein 20 Euro Schein leicht an der Ecke mit dem Haken durchstochen.

So sieht´s dann in etwa aus:

 

Selbstverständlich ist beim Einsatz des Ganzen auch auf die geeignete Location zu achten. Geeignet sind z. B. Rastplätze an Landstraßen oder Industriegebiete. Das Rig spielt seine Stärken erst in den Nachtstunden aus.

 

Ausschau nach geeignetem "Straßenstrich"

 

Hier die gesamte Präsentation:
   
Durch Vergrößerung des Köders - siehe Bild...

... kann man das Ganze auch noch zum Aufpoppen bringen. Während bei der ersten Variante das Ganze auch Semistiff angeboten werden kann, ist beim Aufpoppen eine völlige Stiffpräsentation nötig, damit es auch gut klappt. Von der Benutzung eines PVA Bag rate ich hier allerdings dringend ab, weil es nicht safety ist. Hier empfiehlt sich natürlich Latex.

Tight lines und viel "Spaß" beim nachbauen,
Jürgen Rauser (JüMü)