von Thorsten Becker, Armin Klein und Heinz Kersten

Immer wenn der März den Frühling einleitet, endet auch die inzwischen reichhaltige Messezeit. Wenn da nicht noch ein Händler aus Genk zu seinem zweitägigem Meeting einladen würde. Die Watersportcentrale Genk ist mit ihrer Messe inzwischen ein Muss für jeden Hunter, der trotz der fehlenden Messepreise noch zum Saisonbeginn ein Schnäppchen ergattern möchte. Neben dem natürlich reichhaltigen Angebot der Watersportcentrale mit Mega, TNT und WS-Produkten stellen hier auch viele andere namhafte Hersteller ihre Neuheiten aus. Fox, Mika, Gardner, Nash, Nutrabaits, DT, um nur einige zu nennen füllen die doch sehr große Halle perfekt aus. So findet jeder Angler immer wieder interessante Dinge, womit er seine Tüte füllen kann. Am Eingang warteten schon am Samstag morgen mehrere hundert Leute auf die Öffnung der Pforten. Zuerst galt es für jeden von ihnen einen der Kataloge zu erhalten, die bekanntlich für das ganze Jahr als Informationshandbuch über die Produkte der Watersportcentrale  herhalten müssen. Rudi de Zutter teilte uns allerdings mit, dass es ab sofort alle Produkte auch im Internet zu bestaunen und zu bestellen gibt. Unter www.watersportcentrale.de bekommt jeder Besucher Infos rund um die Produkte und die aktuellen WS-Teams in Belgien und Deutschland. Für alle Daheimgebliebenen gibt es auch hier die Möglichkeit  nachträglich einen der begehrten Kataloge zu bestellen.

Neben den Tackledealer gab es aber auch viele Informationsstände, wie von CarpMirror, Carp.de, Carper, Carpworld, Carp Record, dem DKAC, natürlich cipro.de und vielen anderen. Wie auch auf den Messen zuvor bemerkte man, dass viele Besucher sich zuerst mit Mixen und anderen Zutaten ausrüsteten, um so die kommende Saison bestreiten zu können. Neben Atropa, dem inzwischen bekannten Bojenanbieter, gab auch ein Schmuckhersteller sein Stelldichein, der Ketten und Co. mit Karpfen- und Fischmotiven veredelt. Korda bot mit seinem schwarzen und besonders auffälligem Messestand mitten in der Halle einen Anziehungspunkt, dem man sich nicht entziehen konnte, aber auch Mika-Products hatte schöne Ideen, um die Ware an den Mann zu bringen. Am Samstag war dann auch Max Nollert mit seinem Carp-GPS vertreten, der sichtlich bemüht war, den meist holländischen und französischen Gästen die neueste Technik zu erläutern.

Am Sonntag Morgen, als die Pforten noch geschlossen waren, sah man den Händlern die Müdigkeit bereits an. Ein bereits gut besuchter Samstag mit knapp 3200 Huntern hatte den Mithelfern schon zu schaffen gemacht, aber der etwas schleppend anlaufender Sonntag holte zur Mittagszeit enorm auf, so dass sich keiner der Beteiligten ausruhen konnte. „Alles für den Angler“ war das Motto! Hervorstechend war natürlich die Produktvielfalt der Watersportcentrale, die mit Ruckbox, Fastup-Shelter, Winterskins für Scout und Weekendtripper und einigem mehr viel zu bieten hatte und so auch viele Fragen der wissbegierigen Besucher beantworten musste. Am anderen Ende der Halle gab es auch Boote von Buccaneer und Zodiac und Echolote von Eagle. Man merkt also, für jeden Besucher gab es interessante Ecken, an denen man verweilen konnte. Mittelpunkt des Treffens war auch dieses Jahr wieder die Cafeteria am Eingang, die Kaffee, Brötchen und Kuchen zur Stärkung anbot. Auch nicht zu vergessen war wieder einmal ein Top-Angebot an Vortraggebern, wie Sascha Kral und Jörg Schaffner, Phillipe Cottenier, Gary Bayes, Tim Paisley und den Carpmaniacs die das Meeting informativ abrundeten. Das Highlight war dann aber der Bericht mit anschließender sehenswerter Show von den Belgiern Patrick und Caroline, die durch ihren Bericht in der CarpMirror von den Massenfängen an einem noch nicht beangelten See in Italien bekannt wurden. Alles in allem war die Messe den Besuch wert und wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Messe. Die wird dann anlässlich des WS-Jubiläums (20 Jahre Messen und 25 Jahre Watersportcentrale Genk Geschäftsbestehen) am 12.03.-13.03.2005 voraussichtlich in zwei Hallen stattfinden. Wir dürfen gespannt sein!

 

Samstag ... 8:45 Uhr wie jedes Jahr ...
volles Haus!!! Achim Seiter und Markus Dittgen
UK: International Carper Carp Mirror
   
Tim Paislay Frankreich: Carpe
Thorsten und Wiebke Becker Nächste Jahr mal wieder in der 2. Liga ...
Achim Seiter und M.W. www.carpinfo.com
TNT +++  Mega +++ Watersportcentrale DKAC ... Hamburg Genk = 700 km ;o)

DT mit dem ganzen Programm Fox Fox Fox
The Carp World´s No.1 Muss man haben ...
Matthias (cipro.de) und Arne (DKAC) Anke
Korda von oben WS Team Italia
SIE weiß was gut ist ... Die drei von Onkel Tim Paisley
GARDNER war mal wieder für eine ... Überraschung gut!
und ich will auch aufs Bild ... geschafft!!!

© 2001 - 2004 by cipro.de