... es war August, als mein Kumpel Heinz und seine bessere Hälfte Denize für ein paar Tage bei mir zu Besuch waren. Mit im Gepäck hatte er unter anderem auch den „Bootsexpander“, welchen er mir zeigen wollte. Da mir das Teil auf Anhieb gefiel, blieb es nicht beim einfachen „zeigen“ – kurzer Hand luchste ich ihm diese gut durchdachte Befestigungsmöglichkeit für Boote ab.

Perfektion im Detail

Am Wochenende nachdem Heinz und Denize zum Harley-Treffen Richtung Faak weiter fuhren schlug für den Bootsexpander die erste Bewährungsprobe. Bei regnerischem und windigem Wetter machte ich mich mit meinem „Kajütboot“ zu einem meiner Swims an unserem 1.500 ha See auf.

www.Bootsexpander.de Sehr große Schlaufe ... gutes Handling

Dort angekommen landete ich das Hauptboot an, warf die Anker und Beförderte das Beiboot ins nasse Element. Befestigt wurde es natürlich gleich mit meinem neuen Spielzeug.

Kurz darauf frischte der Wind auf und die Wellen wurden höher … Ich machte mir kurz Gedanken, ob der Verschlussmechanismus dieser Belastung standhalten würde – aber ein kurzer Kontrollblick sagte mir: „ALLES BOMBENSICHER!“.

ein sehr großer Schwimmkörper DAS Herzstück

Als es gerade so richtig kuschelig im Schlafsack wurde klang der von uns allen so sehnsüchtig erwartete Dauerton aus meiner Sounderbox. Etwas schlaftrunken wankte ich aus meiner Kajüte und schwang meinen Luxuskörper ins Beiboot. „Jetzt noch schnell den Knoten der Leine öffnen und dann dem Fisch entgegen …“ dachte ich, bevor ich mich wieder daran erinnerte, dass das lästige herumhantieren am Knoten ja jetzt ein Ende hat.

Ein leichter Zug reicht um den Schnelllösemechanismus zu öffnen

Mit der krummen Rute in der einen Hand, öffnete ich mit der Anderen ganz einfach und mit nur einem Handgriff den Verschlussmechanismus des Bootexpanders. Somit konnte der Drill schnell weiter gehen. Als ich mit dem Fisch im Kescher zurück am Hauptboot war musste ich das Beiboot noch befestigen ehe ich aussteigen konnte. Der Expander war dank des extra großen Schwimmkörpers einfach zu fassen und so war das Boot ebenso schnell wieder fest gemacht, wie es zuvor gelöst wurde.

Ich vertraue dem Bootsexpander blind!!

Der Lohn der Arbeit lang nun in Form eines massiven Schuppis vor mir auf meiner Abhakmatte. Seit dieser Nacht genoss ich bereits zahlreiche weitere Male die Vorzüge des wirklich gut verarbeiteten Bootsexpanders. Es handelt sich hier um eine sinnvolle Ergänzung, die ich jedem Angler empfehlen kann, der mit einem Boot unterwegs ist.

Den Bootsexpander bekommt ihr im gut sortierten Angelgeschäft. Mehr Informationen zum Produkt und den Bezugsquellen erhaltet ihr auf www.Bootsexpander.de

Tight lines,
Wolfgang Wendl
WS - Team Austria