Thermoanzug „Black Label Baits“

 Autor:  Christian Krokowski (cipro.de)

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung ... und um eben auch bei schlecht Wetter am Wasser nicht zu erfrieren oder wegzuschwimmen, habe ich mir den Thermoanzug von der Firma Black Label Baits zugelegt. Der zweiteilige Anzug ist aus dem Material TOP TEX hergestellt. Der Stoff des Anzuges ist wie folgt aufgebaut: Außenschicht (in angenehmen oliv-grün), die Wasser- /Windabweisend ist, eine Isolierschicht, eine Thermoisolierung und ein Futter. Alle zusammen sorgen dafür, das der Anzug warm, dicht und atmungsaktiv ist.

Die Jacke:
Die Jacke ist lang geschnitten und mit einem dicken, sehr hohen, mit Cord-Stoff gefütterten Kragen versehen, der sich sehr hoch schließen läst. Direkt dahinter sitzt die mit Fleece gefütterte Kapuze, die mit einem Reißverschluss abnehmbar ist. Sie ist im vorderen Bereich mit einem Schirm versehen, der das Gesicht noch einmal zusätzlich vor Regen schützt und die Sicht bei Sonnenschein erleichtert. Der Schirm, so wie die Kapuze selber sind per Riemen, bzw. Gummizug einstellbar. Die Jacke ist innen im Rücken/Brustbereich mit einem weichen Futter versehen, das sofort Wohlgefühl aufkommen läst. Die Ärmel sind mit einem innenliegenden Bündchen ausgestattet, das vor Zugluft in der Jacke schützt und das problemlose Tragen von Handschuhen zuläst. Verschlossen wird die Jacke mit einem ordentlichen Reißverschluss, der zum zusätzlichen Schutz abgedeckt werden kann. Natürlich ist die Jacke auch mit Taschen ausgestattet: eine Brusttasche (oben links) und zwei Taschen im Beckenbereich, sowie eine Innentasche. Alle Taschen sind mit Klettstreifen verschließbar.

Die Hose:
Die Hose ist sehr hoch geschnitten (Latzhose) und schützt so die besonders kälteempfindliche Rücken/Nieren- Partie (eingearbeiteter Gummizug). Ein ordentlicher Reißverschluss im Bauchbereich, so wie jeweils an den Beinen ermöglichen das Überziehen der Hose auch mit Schuhwerk. Die Hose wird mit einstellbaren Nylon- Schultergurten, die mit Gummizug und Clipverschluss versehen sind, gehalten. Die besonders strapazierten Stellen Knie- und Pobereich sind mit schwarzen, festen Nylonaufsätzen zusätzlich geschützt. An den Beinen wurde auf den letzten 15 cm auf ein Thermofutter verzichtet, um sie auch problemlos in die Stiefel gesteckt tragen zu können. Die Hose ist mit zwei Fronttaschen  versehen. Hose und Jacke sind bei 40 Grad waschbar!

Fazit:
Der Black-Label-Baits Thermoanzug ist angenehm leicht zu tragen und besticht durch ein akzeptables Verpackungsmaß. Weiterhin finde ich die Optik äußerst gelungen, was man beileibe nicht von allen Thermoanzügen sagen kann....

Bei den ersten Field-Tests konnten weder ich noch meine Freundin Schwitzwasser/ Feuchtigkeit im Inneren feststellen. Viel mehr vermittelte der Anzug auch bei  Temperaturen unter 0 Grad und derben Ostwind mollige Wärme, ohne weder durch zu dicke Isolierung zu behindern, noch bei körperlicher Tätigkeit Schweißausbrüche hervorzurufen, was wohl für eine gute Atmungsfähigkeit spricht. Ansonsten ist der Anzug ordentlich verarbeitet und wasserabweisend, worauf ich aber in einem gesonderten Test noch einmal eingehen werde.

Für mich steht jetzt schon fest, dass der Anzug mein fester Begleiter für kalte Herbst und Wintertage wird und sicherlich auch bei Ski/ Rodelfahrten und Schneepartys meinen Luxuskörper ;-)) schmückt.

Euer,
Christian Krokowski

Team Cipro.de
- Horny as Hell

 

Home


© 2001 - 2003 by cipro.de