MAD Softies

Wieder einmal hat MAD seine erfolgreiche Alternativködersparte erweitert und präsentiert uns die neuen MAD Softies. Hierbei handelt es sich um runde Kunststoffbällchen, die dauerhaft stark auftreiben und durch visuelle Reize den Fisch zum Anbiss verleiten.

Gerade jetzt im kalten, klaren Wasser des noch jungen Angeljahres sind diese Köder immer einen Versuch wert, da sie auch ohne großes Beifutter die neugierigen Fische anlocken und zum Anbiss animieren.

Red ... Oberfläche mit Struktur
 

Auftrieb satt! Rechts der normale Pop Up sinkt schon bei einem kleinen Kneifblei, der Softi benötigt schon einen zweiten, um unter zu gehen!

Die MAD Softies lassen sich natürlich auch das ganze Jahr über erfolgreich einsetzen, egal, ob als Singel Hook-Bait am Chod-Rig, als kleiner Happen über einem The-Method-Blei, in einer Futterwolke im Mittelwasser am Zig-Rig oder als optischer Leckerbissen in Kombination mit einem anderen Köder, z.B. einem Boilie. Die Softies machen immer eine gute Figur und treiben stark auf- Im Vergleich mit einem normalen Pop-Up-Boilie hat ein Softie beinahe doppelt so viel Auftrieb.

MAD Softies... visueller Reiz für den Fisch
 
Die Softies liegen richtig auf dem Wasser, während normale
PopUps vor sich hindümpeln!

Da die Softies aus Kunststoff gefertigt sind, sind sie quasi unsinkbar. Das Material ist recht fest, lässt sich jedoch mit den Fingern unter Kraft zusammendrücken, daher der Name Softie. Die MAD Softies sind aber auch sehr zäh und dürften auch Kleinfische, Katzenwelse und Krebse lange beschäftigen. Das Oberflächenmaterial ist flauschig weich und nimmt bei Bedarf Lockstoffe aller Art auf, die im Wasser schnell abgegeben werden… ein idealer Köder für kurze Sessions! Ein weiterer Vorteil: durch das Dippen lassen sich zu jedem Boilie schnell passende Pop-Up Köder herstellen!

Softis lassen sich hervorragend dippen ! Größenvergleich, 14 mm und 10 mm

Der erste Eindruck:

Ein spitzen-Alternativköder! Die MAD Softies haben sehr viel Auftrieb, was besonders für ausbalancierte Köderkombinationen und für Situationen, in denen der Köder große Haken und lange Vorfächer hochziehen muss, interessant ist. Das Material ist so zäh, dass man die Softies ohne Probleme mehrmals verwenden kann. Lediglich die Farbe kann bei zu vielen Tauchstunden oder Dipps etwas verblassen, bzw. sich etwas verändern. Besonders auffällig ist das bei den weißen Softies. Die dadurch entstehenden Farbgebungen stellen aber auch wieder einen neuen Reiz für den Fisch dar, so dass sich daraus keine wirklichen Nachteile ergeben.

MAD Softies ... in 8 gängigen Farben zu bekommen White ... Oberfläche mit Struktur

Fazit: klein, leicht, robust, günstig und sehr vielseitig einsetzbar. Die MAD Softies sollten in keiner Tacklebox fehlen!

Erhältlich sind folgende Farben jeweils in 10 mm und 14 mm Durchmesser:

yellow, pink, orange, white, brown, red

Packungsinhalt sind jeweils 10 Stück!

MAD Softies ... in 2 Größen erhältlich MAD Softies ... bringen Farbe in die Köderpalette

Wie immer bekommt ihr weitere Informationen über das MAD Programm bei eurem Fachhändler, oder über www.dam.de bzw. www.madcarp.com , der MAD Infosite, die neben Brand- aktuellen News zu MAD Produkten auch einiges an Tipps bereithält.

Außerdem könnt ihr euch jederzeit http://www.facebook.com/MADcarpfishing über alle Aktionen rund um MAD informieren!

Viel  Erfolg,
Christian Krokowski
Team
www.cipro.de