Mit der MAD Futron bringt MAD eine Rute auf den Markt, die nach neustem Stand der Technik und aus modernsten Materialien gefertigt wird. Die Futron Reihe steht an der Spitze des MAD Karpfenrutenprogramms und wer sie in der Hand hält, weiß auch warum!

Das neue Top Nano- Carbon der dritten Generation wurde mit den modernsten Herstellungstechniken zu einem ultraschnellen Blank mit mächtig Power und einem sehr dünnen Durchmesser verarbeitet.

dezente Beschriftung

Fuji Rollenhalter

Konzipiert wurde diese Serie für weite, kraftvolle Würfe und stark kämpfende Fische, wie man anhand der progressiven Aktion des Blankes sofort merkt. Das Spitzenteil ist der straffe Hauptaktionsbereich der Rute, an dem sich ein Rückrad anschließt, dass diesen Namen zu Recht trägt: kräftig und straff stellt sich dieser Bereich Belastungen entgegen und vermittelt dabei reichlich Kontrolle und Gefühl bis ins Griffteil.

da geht die Schnur gut durch

edles Finish

Optisch ist die MAD Futron klassisch dunkel gehalten. Der Blank ist anhtrazit-matt lackiert und die extra großen SiC- Ringe sind mit schwarzem Garn sauber gewickelt. Optische Akzente setzen edle Metallteile, silberne Zierwicklungen und die durchschimmernde Carbon-Matte im Griffbereich, ein Fuji- Rollenhalter, ein sehr dezenter „Futron“ Schriftzug und das sehr dünne hintere Griffstück mit der kleinen Aluminium-Abschlusskappe.

große Spitzenringe

Metall Abschlusskappe

 


Ausstattung:

extrem dünnes TC 46 Nano- Carbon der dritten Generation mit progressiver Aktion

reibungsarme original SiC-Ringe mit schlanken Einlagen, eignen sich hervorragend für geflochtene Schnüre

Rutenlack mit UV-Schutz

dezente und exklusive MAD Verzierungen

Metallteile im matten Gunsmoke Finish

ergonomischer Rollenhalter

Endgriff mit Überzug aus japanischem Anti-Rutsch Schrumpfschlauch

Metallendkappe

verstärkte Ringwicklungen
 

 

 

Die Rutenserie umfasst 3 Modelle in 12ft von 2,75 lbs bis 3,25 lbs und ein 13ft Modell mit 3,5 lbs, so dürfte für jeden Geschmack was dabei sein. Der noch im Katalog mit abgebildete Lineclip wurde übrigens nicht mit in die Serie übernommen.

Metall und Zierwicklungen verleihen eine klasse Optik saubere Verbindung

Der erste Eindruck:

Finish und Handling sprechen Bände! Der Blank ist leicht und dünn, die Aktion sehr schön spitzenlastig mit jeder Menge Rückrad ! Die ersten Probewürfe lassen das Potential dieser von MAD als Weitwurfmaschine entwickelten Rute erahnen. Die Futron jetzt in die Ecke der gefühllosen Longe-Range-Prügel zu stellen, bei denen nur „Härte“ zählt, ist jedoch nicht angezeigt. Der sich gut aufladende Blank mit der schnellen und straffen Aktion verspricht eher Spaß und Power im Drill, mit der nötigen Sensibilität, um die Beute auch sicher in den Kescher zu bekommen …

hinteres Griffstück, sehr dünn gehalten progressive Spitzenaktion

Weiter Informationen zu der MAD Futron Serie erhaltet ihr demnächst hier auf www.cipro. de und bei eurem Fachhändler, oder über www.dam.de bzw. www.madcarp.com , der MAD Infosite, die neben Brand- aktuellen News zu MAD Produkten auch einiges an Tipps bereithält.

Viel  Erfolg,
Christian Krokowski
Team www.cipro.de