"Die D-Fender 2 Specialist Duo-Tip ist vermutlich eine der universellsten Mehrzweckruten, die derzeit erhältlich sind. In Anlehnung an unsere bereits überaus erfolgreichen D-Fender 2 Spezialist- Rute haben wir eine Rute mit zwei komplett unterschiedlichen Spitzen entwickelt.

Die erste Spitze macht die Rute zu einer hervorragenden Posen- und Oberflächenrute. Die zweite Spitze mit ihren zusätzlich austauschbaren Feeder- Spitzen ermöglicht eine sensible Bisserkennung beim Grundfischen. So sind Sie für jede Situation bestens gerüstet...“ Quelle: www.dam.de

Aha. Am Ende dieses Berichtes werdet ihr wissen, ob das stimmt. Denn ich habe die Rute am Wasser getestet. Für welche Angelarten ich sie eingesetzt habe und wie sich die Rute dabei geschlagen hat, erfahrt ihr im Folgenden.

Einsatzbereit ! praktisch, die Hakenöse

Die „Systemrute“
Bei der MAD Defender Duo Tip bekommt man für sein Geld mehr als eine Rute, nämlich ein kleines Rutensystem. Dieses besteht aus:

- dem Handteil
- dem Spitzenteil I (normale Spitze)
- dem Spitzenteil II (Aufnahme für Zitterspitze)
- zwei verschieden starke Zitterspitzen

MAD Duo-Tip...einfach Spitze Hier wird jeder Zupfer angezeigt

Das Handteil ist mit stylischem Schrumpfschlauchgriff versehen. Dieser bietet guten Griff und hält die Rute dabei sehr schlank. Das recht lange Griffstück von 70 cm hat mir besonders beim Werfen gut gefallen, da ich so beide Arme schön ausstrecken konnte, um Schwung zu holen. Ein Rollenhalter darf natürlich nicht fehlen. Er nimmt auch größere Rollen gut auf und verschafft ihnen einen guten Sitz. Sehr angenehm ist die Oberfläche des Rollenhalters im Griffbereich des Anglers. Obwohl sie hart und stabil ist, fühlt sie sich leicht weich, wie dünn mit Gummi überzogen an und verschafft so ein warmes und griffiges Gefühl. Zur besonderen Ausstattung gehört eine Hakenöse, so dass man beim Einpacken der Rute nicht den ggf. noch montierten Haken an einen der beiden Rutenringen des Handteil einhaken muss.

Die Griffabschlusskappe ist aus Metall gefertigt und mit dem MAD Schriftzug verschönert. So kann die Rute bedenkenlos auch auf steinigem Boden abgestellt werden.

hier gibts viel Rute fürs Geld Griffabschlusskappe mit Logo

Spitzenteil I
Das reguläre Spitzenteil ist mit 7 Rutenringen versehen und kommt überall dort zum Einsatz, wo keine besondere Sensibilität der Spitze nötig ist, wie dem Posenfischen, Oberflächenfischen und dem „groben“ Grundfischen mit Bissanzeigern.

Mit dem Spitzenteil I verfügt die Rute über 9 Rutenringe. Dabei handelt es sich komplett um eine 3- Steg- Beringung mit einem 1,5 cm Startring und einem Spitzenring von 0,5 cm Durchmesser.

Duo- Tip mit Zitterspitze das normale Spitzenteil

Spitzenteil II mit 2 Zitterspitzen
Jetzt wird’s feinfühlig ! Durch die zwei unterschiedlich harten Zitterspitzen erhalten wir eine Rute für das feinere Grundfischen und auch das Sbirolinofischen auf Forellen, bei dem eine Bissanzeige an der Spitze von großem Vorteil ist. Die zwei Zitterspitzen sind jeweils mit einem 4,5 cm langen, farbigen Streifen versehen, um die Bisserkennung zu erleichtern. Weißer Streifen: hier haben wir die weiche Spitze, für leichte Gewichte, optimal 25 Gramm, Stillwasser und vorsichtige Fische Grüner Streifen: härtere Spitze, verträgt höhere Gewichte, geeignet für leichte Strömung und gröberes Fischen. Beide Spitzen werden in einer Transportröhre mitgeliefert.

An Rutenringen wartet das Spitzenteil II mit 2 stabile 3-Steg-Ringen und 3 Aktions- unterstützenden 2-Steg-Ringen auf, bevor die Zitterspitze mit jeweils 7 weiteren Ringen kommt.

In der Praxis bietet die MAD Defender Duo Tip durch ihre zwei Spitzenteile eine enorme Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten.

das normale Spitzenteil unter Belastung das Logo der D-Fender Serie

Mit der normalen Spitze:

- mit Waggler- Pose als Matchrute auf Brassen und Schleien
- mit der Laufbleimontage und Bissanzeiger auf Karpfen und Döbel
- mit der Wasserkugel auf Forellen
- mit dem Controler und Schwimmköder zum Oberflächenfischen
- mit Fetzen oder kleinem Köderfisch als Zanderrute

Mit der Zitterspitze:

- mit leichtem Futterkorb auf große Weißfische
- mit dem (Lauf-) Grundblei auf Karpfen
- mit dem Spirolino auf Forelle (Schlepp- und Standangeln)

und und und ...

Rollenhalter, der vordere Bereich liegt besonders
angenehm in der Hand
sauber lackiert!
 

Die Defender Duo Tip ist eine feine Rute, die sich mit ihren 1,75 lbs vielseitig einsetzen lässt und richtig Spaß macht. Das Konzept der Rute folgt nicht dem Trend zu immer dickeren, steiferen Ruten, die jeden Fisch unter 20 Pfund zum lästigen Beifang degradieren, sonder geht seinen eigenen Weg. Daher ist die Rute eher für Freunde der feineren Fischerei entwickelt. Vor größeren Fischen verstecken braucht sich die Defender aber deswegen nicht. Trotz der relativ kleinen Ringe lassen sich Schnüre um 0,33 mm gut handeln und die parabolische Rutenaktion sorgt für eine gute Ausnutzung der Kraftreserve, außerdem federt sie Fluchten, gerade im Nahbereich, sehr gut ab.

Technische Daten:

Länge: 360 cm
Transportlänge: 188 cm
Teile: 2 (Transportteilung)
Testkurve: 1,75 lbs
Gewicht: 238/259 Gramm

Zitterspitzenteil unter voller Belastung Rollenhalter

Der erste Eindruck:

Die MAD Defender Duo Tip ist leicht und gut ausbalanciert. Ihr matter Blank und das schöne schlanke Griffstück kommen optisch sehr ansprechend rüber. Die Aktion der Rute ist weich, aber nicht gefühllos. Die Verarbeitung ist einwandfrei, die Ringe sind sauber lackiert und der Blank weißt keinerlei Unebenheiten auf.

Für die Freunde der leichteren Fischerei bietet DAM mit der MAD Defender Duo Tip eine Rute an, die recht universell einsetzbar ist und über ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis verfügt.

Weiter interessante Infos zu DAM/MAD Produkten findet ihr auf:

www.dam.de und www.madcarp.com

Viel Erfolg,
Christian Krokowski
Team www.cipro.de