“The future is MAD“…. der Slogan des DAM Karpfenprogramms geht mir durch den Kopf, als ich den neuen MAD Guardian Carp Anzug das erste Mal in meinen Händen halte. Verrückt, verrückt, denn der Guardian Carp Anzug ist kein Thermoanzug im klassischen Sinne. Wer hier einen dieser aufgeblähten, unkomfortablen Polyesteranzüge a lá Michelinmännchen erwartet, in denen man entweder bei Bewegung sofort schwitzt oder bei Wind bis auf die Knochen auskühlt, wird enttäuscht sein. Derjenige, der ein flexibles Bekleidungssystem sucht, dessen Anspruch und Ausstattung auf outdoorgerechte Funktionalität ausgelegt ist, sollte weiterlesen.

 

Das System

Das Guardian Carp Bekleidungssystem besteht aus einer langgeschnittenen Jacke mit herausnehmbarer, einzeln tragbarer Fleecejacke und einer Überziehhose mit oder ohne Hosenträgern.

Das Konzept

Speziell auf Karpfenangler ausgerichtete Funktionskleidung, bei der den Wünschen nach flexiblen Tragevarianten und bequemen Schnitten genau so Rechnung getragen wurde, wie bei den funktionsorientierten Ausstattungsmerkmalen wie:


wasserdicht
winddicht
atmungsaktiv
leicht zu reinigen
strapazierfähig

 

Die Jacke *Guardian Carp Jacket*

Die Jacke besteht aus der Basisjacke und der herausnehmbaren Fleecejacke. In Kombination miteinander sind sie für nasskaltes Wetter prädestiniert. Einzeln lassen sie sich nach belieben tragen. Die Basisjacke leistet z. B. im Frühjahr und Herbst als Wind- und Regenjacke gute Dienste. Die Fleecejacke ist an kühlen Sommerabenden ein angenehmer Begleiter.

Netzfutter, damit die Jacke nicht auf der Haut klebt Verdeckter Schlitten für angenehmen Tragekomfort

Die Basisjacke ist aus hell-olivefarbenem, nicht ganz „raschel-freiem“ Stoff gefertigt. Die Ärmel- und Seitenbereiche wurden mit braunen Stoffpartien abgesetzt, wodurch die Jacke ein sportliches Erscheinungsbild erhält.

Der Schnitt der Jacke ist ähnlich dem eines Parkers: lang und wärmend reicht sie bis über die Hüften. So bietet sie besonders der empfindlichen Nierengegend und dem unteren Rücken Schutz, auch wenn man sich mal hinhockt.

Schutz für den Kopf bietet die geräumige Kapuze. Mit wärmendem Fleece gefüttert, steht sie im oberen Bereich schön vor, so dass sie Gesicht und ggf. Brille einen guten Unterstand bietet. Durch zwei Gummizüge lässt sie sich problemlos an die jeweilige Situation anpassen. Wenn man keine Kapuzen mag, kann man sie auch mit einem Druckknopf am hochgeschnittenen Kragen fixieren.

Einstellbare Ärmelenden mit Klett Fleecebündchen und Pulswärmer in Einem
   
Befestigung zwischen Fleece- und Basisjacke am Ärmel große Tasche im Brustbereich

Um Wind und Wetter keine Chance zu geben in die Jacke zu kommen, wurde den Ärmelbündchen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Hier wurde außen ein Klettverschluss angebracht, um den Durchmesser der Ärmelenden einstellen zu können. Den besonderen Clou stellt jedoch ein in das Ärmellende eingenähtes Neoporenbündchen dar, das für einen sicheren Abschluss sorgt und gleichzeitig als sog. „Pulswärmer“ fungiert.

Widmen wir uns nun dem Innenleben der Jacke: Aus thermischen Gründen und damit das Guardian Carp Jacket beim Tragen ohne Fleecejacke nicht auf der Haut klebt, ist sie mit einem Netzstoff gefüttert. Die Kapuze und der Nierenbereich sind mit dünnem Fleece versehen, so dass in Verbindung mit der Fleecejacke am unteren Rücken eine doppelte Fütterung entsteht. Ebenfalls im Inneren befindet sich ein einstellbarer Gummizug, mit dem sich die Jacke auf Taillenhöhe figurbetonend zusammenziehen lässt.

wenn man keine Kaputze mag, wird sie so am Kragen fixiert Kaputze von hinten mit Gummizug

Taschen dürfen natürlich bei so einer Jacke nicht fehlen. Das MAD Guardian Carp Jacket hat gleich 4 davon:

zwei Schubtaschen befinden sich auf der Frontseite in Hüfthöhe, optimal um seine Hände darin aufzuwärmen, allein schon wegen des angenehmen Innenfutters. Natürlich lässt sich auch allerhand Nützliches darin verstauen. Damit nichts verloren geht, können die Taschen mit verdeckten Reißverschlüssen sicher verschlossen werden

eine Schubtasche ist im Brustbereich (links) angebracht. Sie ist ebenfalls gefüttert und relativ groß. Platz genug für ein großes Handy, GPS-Gerät, Walki- Talki etc. Damit auch hier nichts verloren geht, ist ein verdeckter Reißverschluss vorhanden.

Wertgegenstände etc. lassen sich in der Innentasche sicher und nah am Körper tragen. Natürlich ist auch diese mit einem Reißverschluss versehen. Wenn die Fleecejacke eingezogen ist, dienen deren Taschen als zusätzliche Innentaschen.

diese Kaputze bietet guten Schutz hoher Kragen

Ein weiterer, robuster Reißverschluss findet sich, wie soll es auch anders sein, an der Frontseite. Hierbei handelt es sich um einen sog. Zweiwegereißverschluss, der auch ein Öffnen von unten nach oben ermöglicht. In manchen Situationen ein unschätzbarer Vorteil J. Verdeckt wird der Reißverschluss durch eine breite Stoffleiste. Mit Druckknöpfen gesichert, hält sie Wind und Wasser fern. 

Die Fleecejacke

Das „Herzstück“ des MAD Guardian Jacket ist in schlichtem schwarz gehalten und aus anti-pilling-Fleece hergestellt. Die warme Jacke verfügt über zwei große Reißverschlusstaschen, eine Aufhängelasche und einen gut gehenden Frontreißverschluss. Sie kann problemlos ohne die Basisjacke getragen werden. Soll beides kombiniert werden, wird die Fleecejacke einfach auf „links“ gezogen, in die Basisjacke eingezogen und mit zwei Reißverschlüssen befestigt. An den Ärmeln und im Nacken sorgen Druckknöpfe für eine sichere Verbindung.

die Fleecjacke solo

herausnehmbare Fleecejacke

 

gut zu sehen sind die Innentaschen der Fleecejacke und das Hosenträgersystem

 

Die Hose *MAD Guardian Carp Trousers*

Vom Styling und der Ausstattung passend zur Jacke kommt die Guardian Carp Trousers daher. Hier verbinden sich Multifunktionsoberstoff im durchdachten Schnitt und ein dünnes Fleecefutter zu einer wärmenden und schützenden Überziehhose. Wahlweise kann sie als Bundhose oder mit Hosenträgern getragen werden kann.

MAD Guardian Carp Trousers Beinabschluss
   
Beinabschluss, verdeckter Reißverschluss Beinabschluss mit Reserve, auch für dicke Stiefel

Die Hosenträger sind Dank ihres sehr flexiblen Materials über die ganze Länge elastisch und bieten daher einen hohen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit. Wer nicht so auf Hosenträger steht, kann sie mit drei Handgriffen entfernen. Dazu müssen auf der Frontseite lediglich zwei Klettverschlüsse und auf der Rückseite ein Reißverschluss geöffnet werden, und schon sind die Gurte verschwunden.

Vorher die Hose mit Trägersystem Nachher Hose ohne Trägersystem

Der Vorgang ist übrigens auch gut möglich, wenn man die Hose trägt. Damit die so entstandene Bundhose nicht bis auf die Knie herabrutscht, wird sie mit einem 4 cm breiten Nylongürtel (mit Schnellverschluss) auf den Hüften gesichert. Der im Hosenbund mit eingearbeitete Gummizug trägt ebenfalls dazu bei und hält die Hose im Bauchbereich schön bequem elastisch. Im Schritt sorgen ein verdeckter Reißverschluss und zwei Druckknöpfe für einen bequemen Einstieg in die Hose und runden die Ausstattung im oberen Bereich ab. Wie es sich für eine richtige Anglerhose gehört, hat die Guardian Hose natürlich auch Taschen, nämlich zwei Schubtaschen. Jeweils eine links und rechts, und zwar genau auf der richtigen Höhe, um bequem die Hände hereinstecken zu können. Ein angenehmes Taschenfutter lässt auch kalte Hände schnell warm werden. Ansonsten sind die Hosentaschen mit einer Stoffleiste verdeckt, die mit einem Klettverschluss fixiert wird.

Tascheninnenfutter doppelte Nähte, bequemer Schnitt
   
lösen des Hosenträgersystems auf der Rückenseite stabile Reißverschlüsse

Auffallen praktisch sind die Beinabschlüsse der Carp Trousers: mit (natürlich verdecktem) Reißverschluss lässt sich der Umfang des Beinabschlusses um ganze 18 cm verlängern. Damit ist nicht nur ein bequemes An- und Ausziehen gewährleistet, sondern auch die Möglichkeit gegeben, den Beinabschluss an seine jeweiligen Stiefel oder Schuhe anzupassen. Ein besonders wichtiges Feature, wenn es darum geht, keine Zugluft in den Anzug zu lassen.

einfach den Klettverschluss öffnen und die Hosenträger herausnehmen. Fertig Gürtel und zweifacher Druckknopf sorgen dafür, dass man die Hose nicht verlieren kann

Weitere Infos zu der MAD Guardian Carp Bekleidung:

Jacke und Hose sind einzeln erhältlich. Die abgebildete Größentabelle bietet Anhaltspunkte für die richtige Wahl der Kleidergröße, die bei Jacke und Hose nicht immer gleich sein muss.

Die Kleidungsstücke sind bei 30° C waschbar.

Alle Einstell- und Kordelgummis sind so angebracht, dass nichts herumbaumelt.

Der Anzug ist Wahlweise im „Realtree AP HD“ Design, oder im abgebildeten grün/braun erhältlich.

Der MAD Guardian Thermoanzug

Der erste Einduck:

Wie schon in der Einleitung beschrieben, ist der MAD Guardian Carp Anzug kein Thermoanzug im klassischen Sinne. Vielmehr ist er ein flexibler Ganzjahresanzug. Er bietet an kühlen Sommertagen Regenschutz und hält bei eisiger Kälte, in Verbindung mit entsprechender Unterbekleidung, schön warm.

Ich hatte an meinem MAD Guardian Carp Anzug schon viel Freude. Zwar bedecken Eis und Schnee alle Gewässer, aber der Guardian macht auch bei langen Winterwanderungen und im Alltag eine gute Figur. Schlechtes Wetter gibt’s nicht? Richtig, und darum begleitet mich der MAD Guardian Carp Anzug bei all meinen Outdoor-Aktivitäten.

Die super Qualität, saubere Verarbeitung, funktionelle Ausstattung und die flexiblen Tragemöglichkeiten haben mich voll überzeugt. Schön, dass so moderne Textilien Einzug in den Sektor „Anglerbekleidung“ gehalten haben.

Weitere Infos und DAM / MAD Artikel gibt’s unter www.dam.de

The Future is ... MAD

Macht´s guddi,
Euer Christian Krokowski
Team-
www.cipro.de - Horny as Hell