Die Outlaw Serie von Balzer umfasst 11 Ruten, 5 Stationär- und 5 Baitcaster- Rollen, die optimal aufeinander abgestimmt sind. Dabei werden für die verschiedenen amerikanischen und japanischen Kunstköder- Angelarten die jeweils passenden Gerätschaften angeboten.

Optik und Ausstattung der Geräte orientiert sich am modernen, leichten Lifstyle- Raubfischangeln mit wenig Gepäck, wie Streetfishing, Jiggen, Drop-Shot, etc. Dementsprechend trendy und poppig kommen Farbgebung und Design der Serie daher. Da wird auch jedem Nichtangler schnell klar, dass Angeln heute nichts mehr mit dem miefigen Klischee von unfreundlichen Opas in Gummistiefeln zu tun haben muss.

Steckverbindung Senso-Kontroll-Rollenhalter mit Öffnung zum Blank sauber gebunden

Das passend zur Serie angebotene T-Shirt, das Base-Cap und die Umhängetasche verstärken diesen Aspekt noch und rücken den jugendlichen und rebellischen Touch der Outlaw Serie in den Vordergrund.

Genug zum Styling, kommen wir zum Tackle !

Wir haben für euch die Balzer Outlaw “Chika” Rute und Rolle getestet.

Wie sich das schwerste und härteste Geschütz der Outlaw Serie geschlagen hat, lest ihr im Folgenden…

Balzer Outlaw Chika Rute

Leicht, schlank, rassig … so schreibt der Hersteller. Das können wir so unterschreiben. Die Rute erscheint auf den ersten Blick sehr fein, leicht und filigran! „Damit willst du auf Hecht angeln.... ? ”, fragte mich mein Angelkollege recht ungläubig.

Und wie ich wollte, denn der erste Eindruck täuscht. Die Chika Rute ist ein wahres Kraftpaket! Der schicke Diamant Carbon- Blank ist schnell und hart, ohne dabei ein steifer Knüppel zu sein. Die Rute besteht aus zwei Teilen, aus eigentlicher Rute und dem kurzen Griffstück. Daher fischt sich die Chika wie eine einteilige Rute.

kurzes Griffstück für viel Bewegungsfreiheit interessante Teilung Griffabschluß mit Logo

Die Aktion geht Richtung semi-parabolisch und wird von durchgehender Fuji Sic 2 Steg Beringung unterstützt.

Der Spitzenbereich der Rute ist hart, jedoch sensibel genug, um auch kleinere Köder lebendig werden zu lassen und um die Köderaktion aufzunehmen. Trotzdem besitzt die Spitze genug Härte, um z.B. beim Twitchen/ Schlagen den Schub gut auf den Köder zu übertragen.

Viel Rückrad gibt der Rute Power im Wurf und Sicherheit im Drill, denn damit kann man auch bei größeren Fischen “Druck machen”. Bei Extrembelastungen biegt sich die Chika beinahe über ihre ganze Länge…. Bei dieser Biegung entsteht so viel Druck, dass einem aber auch schon fast der Arm abfällt.

Die Chika Rute ist mit 192 cm kürzer als klassische Spinnruten. Dementsprechend kürzer ist auch das Griffstück, das mit einem zweiteiligen Duplon- Griff und einem speziellen Rollenhalter versehen ist. Der von Balzer entwickelte Senso-Control Rollenhalter hat im oberen Bereich eine Öffnung, durch die mit dem Zeigefinger ein direkter Kontakt zum Rutenblank hergestellt werden kann. So ermöglicht der Senso- Control Rollenhalter eine sehr sensible Köderführung und Bisserkennung. Den Griffabschluss bildet eine Alukappe mit dem stylischen Outlaw Totenkopf- Logo.

Praxis:

Diese Rute ist kein verlängerter Arm…Nein, sie ist eher ein verlängertes Handgelenk, und das bringt im Handling jede Menge Vorteile. Die Köder lassen sich bequem aus dem Handgelenk führen. Durch das kurze Griffstück hat man sehr viel Bewegungsfreiheit, so kann man diese Rute hervorragend an unwegsamen Angelstellen einsetzen, wie z.B. unter Brücken, auf Stegen, oder im Sitzen beim Bootsfischen.

Die Rute ist mit der passenden Chika Rolle gut ausbalanciert und liegt sehr gut in der Hand. Griffform, -Aufteilung und - Material ergeben mit dem leichten, kurzen Blank eine Rute, mit der es sich lange ermüdungsfrei fischen lässt.

FuJi Ringe Chika Rolle Rute ... volle Power 7 Rutenringe

Als optimales Wurfgewicht, bzw. Ködergröße ist die Chika mit 29- 78 Gramm/ 10- 19 cm angegeben. Wir haben sie überwiegend mit großen und kleinen Wobblern, mittleren Gummifischen (25 Gramm) und kleinen Jiggs (5 Gramm) gefischt. Alle Köder ließen sich problemlos zielgenau werfen und führen. Auffällig weit für ihr Gewicht flogen dabei die kleinen Jiggs, die sich bei Wind und Drift allerdings auch nicht mehr sauber führen ließen. Auch größere und schwerere Köder lassen sich mit Chika noch gut werfen, allerdings schluckt die Rutenaktion dann schon einiges mehr an Bewegung, so dass hier wesentlich mehr Kraft aufgewendet werden muss, um den Köder in Aktion zu versetzen.

Die Rutenberingung besteht aus Fuji-Zweisteg Ringen. Optimal verteilt sitzen sie sauber gewickelt und lackiert am Rutenblank. Allesamt sind sie recht klein im Durchmesser, so das sich die Verwendung dünner geflochtener Schnüre anbietet. In der Praxis fischten wir 0,17 er geflochtene Spiderwire und 0,30 Aquaborn monofile Schnur. Werfen und angeln ließ sich mit beiden Schnüren, wobei die Mono beim Wurf deutlich schlechter durch die Ringe lief, so dass sich eine geflochtene oder dünnere monofile Schnur für die Chika empfiehlt.

Die Fakten im Überblick:
  • IM - 12 + Diamond Carbon Blank

  • Senso Control Griff

  • Länge 192 cm

  • Gewicht 130 Gramm

  • Wurfgewicht 29 - 78 Gramm

  • Transportlänge 160 cm

Fuji- Beringung,  Durchmesser:

Startring: 1,5 cm
0.9 cm
0,7 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,4 cm
Spitzenring: 0,4 cm

  • Lieferung im Stofffutteral


Federleicht und super ausbalanciert

Balzer Outlaw Chika Rolle

Die passende Rolle zur Chika Rute. Nicht nur stylisch abgestimmt, sondern rollentechnisch hoch aufgerüstet geht die Chika Rolle ins Rennen. Das stabile Metall/Kunststoffgehäuse beherbergt ein sauber und leise laufendes Getriebe und das patentierte S-Hubsystem. Das Getriebe ist mehrfach kugelgelagert und hat die schön hohe Übersetzung von 5,1 zu 1, so lassen sich die Kunstköder auch in hohem Tempo bequem einkurbeln. Das S-Hubsystem verlegt gerade auch dünne geflochtene Schnüre sehr sauber. So kam es in der Praxis bisher zu keiner Schnurperrücke, Schlaufenbildung, Spulenunterlaufen oder ähnlichen Anzeichen für unsaubere Schnuraufwicklung.

Die saubere Schnuraufwicklung ist auch für weite Würfe unabdingbar. Damit die Schnur beim Wurf leicht von der Rolle fliegen kann, ist die lange Aluminiumspule mit einer extra glatten Abwurfkante versehen.

Spulenkopf, Bremseinstellung,  glatte Abwurfkante runder Rollenknauf, damit alles schön rund läuft

Sauber wie das Getriebe läuft auch die Bremse. Das extrem feine Microdisc- Bremssystem arbeitet zu unserer vollsten Zufriedenheit. Die Bremse ist über den griffigen Spulengriff auch mit nassen und kalten Fingern fein justierbar und gibt ruckelfrei die Schnur frei. Dabei verwöhnt sie unsere Ohren mit einem feinen metallischen Surren.

Eine weitere technische Raffinesse ist das Bail- Fix- System, dass den Schnurfangbügel beim Umklappen einrasten lässt. So wird ein Umschlagen des Bügels bei (kräftigen) Würfen und der damit oft einhergehende Köderverlust weitestgehend vermeiden.

Der Rollenfuß der Chika Rolle ist stabil, passt sich gut in die gängigen Rollenhalter ein und liegt genau so gut in der Hand des Anglers, wie der Rollenknauf. Der Rollenknauf ist aus hartem Duplon gefertigt und er ist ,für mich erst ungewohnt, rund. Form und Material sind sehr angenehm anzufassen und ermöglichen ein stundenlanges Fischen ohne Druckstellen oder kalte Finger. Die sich anschließende Kurbel liegt im optimalen Längenverhältnis, um schnell einkurbeln zu können und um gleichzeitig Druck ausüben zu können.

Praxis

In der Praxis überzeugt die Balzer Outlaw Chika Rolle auf Anhieb. Sie ermöglicht weite Würfe, spult die Schnur sauber auf, ermöglicht bequem hohe Einholgeschwindigkeiten und arbeitet im Drill sauber mit Bremse und kraftvoll im Getriebe. Es ist kein Verdrehen, Verziehen oder gar Spiel festzustellen. Ein Rolle, die durchaus auch an anderen Ruten ein gutes Bild abgibt.

für Links- und Rechtshandbetrieb CNC gefräste Powerkurbel und Duplon Knauf Chika Rolle

Die Fakten im Überblick:

  • 7 Präzisionskugellager + Nadellager

  • Strong- Bail- Concept, Schnurfangbügel aus extra starkem , leichgewichtigen Aluminium

  • Qick-Stop-System (Q.S.S.) für Sofortstopp des Rotors

  • Bail-Fix-System, kein ungewolltes Zurückklappen des Bügels beim Wurf

  • S-Hubsystem für abwurfoptimierte Schnurverlegung

  • Total Tolerance Control, minimiert Toleranzen auf ein Minimum

  • Anti- Swing System (A.S.S.) verhindert unerwünschte Vibrationen

  • Feinjustierbare Frontbremse (S.D.S.) mit extra großen Bremsscheiben

  • Anti-Drall Schnurlaufröllchen mit Titanlegierung

  • Ergonomischer Griff aus Duplon

  • CNC gefräste Powerkurbel

  • Aluminum Weitwurfspule + ABS- Ersatzspule

  • Links- und Rechtshandbetrieb möglich

  • Übersetzung 5,1 : 1

  • Schnurfassung: 0.30/190   0,35/140   0,40/100

  • Gewicht 380 Gramm

Sieht nicht nur "cool" aus ... zuverlässig! Anti-Drall Schnurlaufröllchen mit Titanlegierung

Fazit zur Balzer Chika Ruten/Rollenkombination

Aufgrund der Raubfischschonzeit zum Testbeginn musste sich die Chika Kombi anfangs mit Karpfen und großen Friedfischen messen. Ich habe sie zum Pirschangeln auf Karpfen benutzt. Die kurze Rute lies sich super im dichten Buschwerk handeln und auch Pose und Grundblei ließen sich gut mit ihr werfen. Mit den kampfstarken Karpfen kam die Kombi gut klar.

Seit dem haben wir mit der Chika- Kombi schon viele Stunden gefischt und auch recht viele Raubfische gefangen.

Im Handling zeigt die Kombi, was in ihr steckt. Die Bewegungsfreiheit durch die kurze Rute erweitert den Aktionsradius und die Möglichkeiten der Köderführung enorm. Mit der leichten Chika- Kombi twitcht man noch, wenn der Nebenmann schon dicke Handgelenke hat und das bringt Fisch.

Im Drill machen auch kleinere Fisch spaß. Reserve für Großfische gibt’s genug. Auch wenn die Chicka Rute leicht und filigran wirkt, haben wir mit ihr locker unser Schlauchboot an Hänger heranpumpen können.

Rute und Rolle sind Top verarbeitet. Die Lackierung des auch optisch schönen Blanks ist 1a! Weder Lufteinschlüsse noch Risse lassen sich finden.

Die Rolle läuft leicht, leise und weich. Sie ist zuverlässig und technisch gut ausgestattet und das Übersetzungs-/Kraftverhältnis macht richtig Spaß.

Am Styling der Outlaw Serie werden sich vielleicht die Geister scheiden. Aber wenn man die Balzer Outlaw Chika Kombi am Wasser erlebt, wird man feststellen, dass es sich um eine sehr gut abgestimmte Gerätezusammenstellung handelt, die viel Spaß und Freude am Fischen verspricht!

Probiert es aus !

Weiter Informationen gibt’s unter www.balzer.de, wo ihr auch noch ein kleines Video über die Outlaw Serie findet.

Viel Erfolg

Christian Krokowski
Team www.cipro.de