Cipro.de: Hallo Mike! Schön, dass du Zeit für uns und die User von Cipro.de gefunden hast.

Mike: Vielen Dank für Eure Anfrage und herzlich willkommen in unseren Hallen.

Cipro.de: Wie und wann kam dir die Idee zum ersten „Bivylight“ und wie war der Weg bis zur eigenen Firma bzw. bis heute?

Mike: Die Idee ist aus der Not heraus geboren worden. Durch das Angeln nachts gab es immer Probleme mit dem Licht. Die damaligen Beleuchtungsmöglichkeiten waren begrenzt und unflexibel. Gab es Nachts einen Run verlor man viel Zeit – auch das Wiederauffinden seines Angelplatzes vom Boot aus war z. T. chaotisch – ohne Licht geht halt nix. Und wer mich kennt, weiß, dass ich mich nicht bremsen lasse, wenn es Probleme gibt – dann fang ich an zu tüfteln bis eine Lösung da ist. So hatte ich „Daniel Düsentrieb“ die Erleuchtung und gab ihr den Namen „Bivylight“. Durch den eigenen Einsatz meiner Lampen kamen die Nachfrage und daraus die Geschäftidee 2001.

Cipro.de: Was hat Dich damals veranlasst, mit eigenen Produkten auf dem hiesigen Markt zu erscheinen?

Mike: Der Anlass ist sehr einfach zu beschreiben. Der Start war die Mund-zu-Mund Propaganda der Angler, die mein Licht live im Einsatz gesehen haben und von den Einsatzmöglichkeiten begeistert waren. So startete ich mit einer kleinen Produktionseinheit erstmals für den Bekanntenkreis. Die Welle schlug ein und ich musste erweitern.

Cipro.de: Mit wem arbeitest du zusammen, wer unterstützt dich / wie viele Leute stehen hinter dem Namen Bivylight?

Michael Eisel mit einem traumhaften Spiegler

Bivylight Team Mathias Bamberger und Sascha Bauer

Selbst der Chef legt Hand an.

Mike: Hinter den Namen Bivylight steht ein kleiner Familientrupp, der mich tatkräftig in allen Bereichen unterstützt. Das Bivylight-Berater-Team selbst setzt sich aus Sebastian Ebeling, Mattias Bamberger, Sascha Bauer zusammen, die unsere Produkte im In- und Ausland am Gewässer testen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Natürlich gibt es hinter den Kulissen noch viele fleißige, loyale Hände, die hinter den Produkten und der Idee stehen.

Cipro.de: In letzter Zeit hat sich in dem Bereich Beleuchtungstechnik fürs Angeln einiges getan und die Konkurrenz schläft nicht. Wie siehst du die Entwicklung in dem Bereich?

Mike: Das die Glühbirne ausgedient hat und die Leuchtdioden als Lichtquelle der Zukunft dienen, ist nichts Neues. Als Pionier und Erfinder des modernen Bivylight's sind all unsere innovativen Bivylight's mit neuster LED-Technik ausgestattet und bieten entscheidende Vorteile in Bezug auf Lebensdauer und Energieverbrauch. Dies haben wir in unseren Produkten kontinuierlich umgesetzt. Auch das handliche Design (Größe, Gewicht, Lichtstärke) ist durch die LEDs erst möglich geworden.  

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist stimmig und gerechtfertigt, da  jedes unserer Produkte handgefertigte Unikate „Made in Germany“ sind und hergestellt aus hochwertigen Materialien. Zusätzlich geben wir eine Garantie von 2 Jahren.  Die positive Resonanz unserer Kunden – seit über 7 Jahren -  bestätigt unsere Qualität.

Cipro.de: Wo siehst Du Deine Stellung am Markt?

Mike: Marktstellung ist mir zweitrangig - Qualität setzt sich einfach auf Dauer durch.

Cipro.de: Auf einigen Angel- Messen und Carp-Meetings warst du ja nicht nur als Besucher, sondern als Aussteller. Wie waren die letzten Messen mit Bivylight?

Mike: Carp-Meeting Berlin,  Carp-Expo in Wien/Stockerau,  Carp-Meeting Bonn, International Karpfentage Genk/Belgien, Carp-Meeting Speyer, etc. – waren ohne Ausnahme ein absoluter Erfolg. Nicht nur verkaufseitig – auch die Gespräche mit langjährigen und neuen Bivylight-Kunden trugen zu diesen positiven Ergebnissen bei. Dadurch gibt es immer jede Menge neuer Anregungen und Wünsche, die ich gezielt bei der Neuentwicklung nutze. All das zeigt uns, dass wir nach wie vor auf dem richtigen Weg sind.

Cipro.de: Hast Du die gesamten Produkte selbst kreiert, oder hattest Du Hilfe dabei?

Mike: Bei der Ideenfindung und Entwicklung stehe ich ganz alleine da. Jetzt aber nur kein Mitleid – ich tüfftel am liebsten alleine.

Bivylight Extreme Test ... 24 Stunden im Klimaschrank
bei Minus -64 °C und das Bivylight funktioniert immer noch!

Cipro.de: Wie denkst du über das Preisniveau auf dem Tacklemarkt?

Mike: wie bereits erwähnt: Qualität setzt sich auf Dauer durch.

Cipro.de: Wer ist der typische Online-Kunde?

Mike: Jeder der Licht braucht. Aus den verschiedensten Branchen: Carp- und Wallerhunter , Outdoor- und Trekking-Bereich, Expeditionen, Dental Bereich , Militär Bereich, Astro-Bereich.

Cipro.de: Hast Du für die neue Saison schon etwas Neues im Programm?

Mike: In der Planung ja – in der Entwicklung noch nicht.

Cipro.de: Als Angler, der für Angler Produkte herstellt, sieht man manches Tackle bestimmt mit ganz anderen Augen. Was verlangst du von einem Produkt für Angler?

Mike: Absolut praxisnahes und anwenderfreundliches Handling.
Qualität muss stimmen. Sicherlich auch das Preis-Leistungsverhältnis. Nichts ist schlimmer, als wenn durch schlechtes Equipment einem der Angel-Tripp vermiest wird.

Cipro.de: Warum bis du nicht im Cipro.de Board angemeldet, bist du denn in anderen Angelforen angemeldet?

Mike: Ehrlich? – mir fehlt einfach die Zeit.

Cipro.de: Hat Dir die Bannerwerbung auf cipro.de geholfen, und verrate uns welche Werbemöglichkeiten es darüber hinaus für Dich gibt?

Mike: Ohne Zweifel, die Bannerwerbung auf cipro.de hat mir bisher sehr geholfen und trägt auch heute noch zum Erfolg von Bivylight bei. Dafür auch noch mal ein Dankeschön an dieser Stelle an Euch.

Bivylight CarpSignal ... neue Dimension -Prospekt- Bivylight CarpSignal BL SX-1

Cipro.de: Du hast seit einiger Zeit eine eigene Homepage seit wann bist Du online, und wie wird Deine Seite von den Kunden angenommen?

Mike: Ja, seit 2004 habe ich, aufgrund der großen Nachfrage, auf meiner Homepage ein Shopsystem, das von meinen Kunden stark frequentiert wird.

Cipro.de: Bei der ganzen Arbeit die Du hast, kommst Du da noch zum fischen, und bleibt da das Familienleben nicht ein wenig auf der Strecke?

Mike: Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich jedes Wochenende am Wasser bin. „Von nix kommt was“, so funktioniert das leider nicht. Da Bivylight aus meinem Hobby heraus geboren wurde – macht dieses mir doch erträglich weniger angeln zu gehen. Da wir ja ein Familienunternehmen sind hängen wir auch oft zusammen und der Spaß bleibt nicht auf der Strecke  ;-)

Cipro.de: An welchen Gewässern werden Deine Produkte getestet?

Mike: An keinen bestimmten Gewässern. Getestet werden meine Produkte durch die Angelsessions meines Teams, die europaweit unterwegs sind.

Cipro.de: Wie wichtig sind Repräsentanten bei den Firmen?

Mike: Sehr wichtig: für uns der persönliche Kontakt zum Kunden. Unsere Händlerstützpunkte im In- und Ausland repräsentieren und beraten optimal.

Cipro.de: Was denkst du, kann das Rad noch mal neu erfunden werden?

Mike: Unterschätzt Daniel Düsentrieb nicht – auch viereckige Räder können rollen, man muss nur stärker daran drehen.

Cipro.de: Erzähl uns ein bisschen mehr über dich

Das Bivylight Messe-Team ... immer für Euch da!

Invasion- Unzählige Bivylights warten auf ihren Einsatz. Das Lager ist immer gut bestückt damit eine rasche Auslieferung garantiert ist.

Mike: Geboren bin ich 1973 schon mit der Angel in der Hand. Nach meiner Ausbildung habe ich den Elektrotechniker Meister absolviert. Spaß habe ich am See beim angeln oder in meiner Werkstatt beim Prototypenbau von Spezial Bivylights. Die Gewässer-Liste reicht von Schweden über Frankreich, Dänemark, Holland, Belgien bis nach Thailand. Einen wirklichen Favoriten gibt es nicht. Jeder Tümpel hat seinen Reiz.

Cipro.de: Bist du Mitglied im DKAC ?

Mike: Ja, ich bin Mitglied. Die DKAC setzt sich gegen die wachsende Bewegungsfreiheit der Karpfenangler, wie bspw. das Nachtangelverbot, ein. Catch & Release!

Cipro.de: Wie viel Zeit hast du in den letzten Jahren am Wasser verbracht? Gehst Du dann nur auf „Karpfenjagd“ oder stellst du auch anderen Fischen nach?

Mike: Wenn du so fragst: Viel zu wenig, aber dennoch genug. Jeder Fisch ist bei mir willkommen, aber den dicksten habe ich bereits seit 4 Jahren an der Angel. Da gilt nicht catch & release J.

Cipro.de: Erzähl doch unseren Lesern, welche Montagen du verwendest!

Mike: Simply is the best! – für mich: Method fedder 60gr und ein Bolt Rig, Haken-Größe 4, Vorfachmaterial Kryston Snake Skin, Vorfachlänge 10 cm mit 16 mm pop Up Blueberry und gedippt in WS Milk Ice Cream.

Messestand bei der Watersportentrale Genk 2008

Bivylights befinden nach der aufwendigen Hand-Lackierung in der Trockenkammer

Cipro.de: Welche Köder bevorzugst du, Readybaits, oder drehst Du lieber selber?

Mike: Lang ist es her wo ich selber gerollt habe. Nun fehlt mir die Zeit und die Boiliemaschienen verstauben im Keller. Heute vertraue ich auf Readybaits, wie bspw. Sub Sonic Baits, Extreme Baits und WS Baits. Natürlich kann ich auch den Royal BL-Mix vom Team-Kollegen Mathias Bamberger empfehlen, den wir alle im Team schon Jahre erfolgreich einsetzen.

Cipro.de: Wenn du heute angeln gehst, wie sieht das aus? Eher kurze Trips oder doch längere Sessions?

Mike: Wie schon erwähnt: meist sind nur kurze Trips möglich. 

Cipro.de: Du hast drei Wünsche frei. Was würdest Du Dir wünschen?

Mike: Sex, Carp & Rock’n Roll.

Moppel Cipro.de: Auch im Namen aller User von Cipro.de möchte ich mich ganz herzlich bei dir für dieses Interview bedanken. Ich wünsche Dir auch weiterhin ganz viel Erfolg mit Deiner Firma, und natürlich viele schöne Stunden am Wasser!

Dieses Interview fand im August 2008 statt.

Glück Auf,
Moppel
Team Cipro.de
WS Team Germany

Bivylighr CarpSignal ... neue Dimension -Prospekt- Bivylight CarpSignal BL SX-1
PDF Download

Neue Performance – Prospekt - Bivylight Rod Pod Marker
PDF Download