Nachdem im Jahre 2006 sage und schreibe 1750 Besucher anwesend gewesen sein sollen, möchte man dieses Jahr meinen, dass es wohl noch ein paar mehr gewesen sind. Die Schlangen  vor dem Eingang am Morgen um 8.30 Uhr schienen endlos zu sein und reichten bis hinaus auf den Parkplatz. Bereits um 8.50 Uhr gab es am Stand von der Wassersportzentrale keine Tigernüsse mehr und eine weitere viertel Stunde auch keinen Hanf mehr zu kaufen – und es Waren mehrere Paletten von Belgien aus angekarrt worden. Zu diesem Zeitpunkt war die Schlange an der Kasse nur unmerklich zusammengeschrumpft. Den ganzen Tag herrschte ein unglaublich reges Treiben rund um die Verkaufsstände auf immerhin 3000 m² und es gab allerorts nicht nur ein wirklich breites Sortiment, sondern auch die immer wieder diskutierten „Messepreise“. So wurde z.B. die Daiwa Infinity für sage und schreibe 139 € angeboten und natürlich auch verkauft. Zuweilen wurde Tackle wie auf dem Marktstand angeboten und viele Aussteller waren am Ende mit den Ergebnissen mehr als zufrieden. Nicht einmal zu Zeiten der in regelmäßigen Abständen stattfindenden Shows und Vorträgen ebbte das Gedränge ab. Namhafte Größen wie Rene Hupe, Andy Weyel, Arne Seiberlich, Klaus Brix und die Carpkillers aus Lemgo gaben ihre Erfahrungen zum Besten. Man könnte meinen, Marcus Sippel als Veranstalter hat es geschafft, hier die entsprechende Mischung aus Händlern und Baitherstellern getroffen zu haben. Hinzu kommt sicherlich, dass die neuen Bundesländer nun wirklich ihre eigene Messe als feste Größe im Terminkalender vermerkt haben. Aber nicht nur Neuware wechselte die Besitzer, auch diesmal gab es wieder einen Gebrauchtmarkt, an dem jeder sein Tackle gegen eine geringe Gebühr an Interessierte verkaufen konnte.

Ferner wurde auch dieses Jahr wieder feste beim standesgemäßen Spanferkel ( echt lecker und preiswert )zugelangt. Die Stehtische vor der „Grillkneipe“ waren den ganzen Tag über quasi ausgebucht. Hier traf man alles und jeden.

Das Schlusshighlight, die Tombola, krönte dann auch noch die gesamte Veranstaltung. Von www.angeln-frankreich.com wurde als Hauptpreis eine Reise für zwei Personen für eine Woche zu den Les Etangs de L`Abbey gestiftet. Natürlich gab es aber auch zahlreiche hochwertige Sachpreise, sowohl Neuware als auch Ausstellungsstücke zu gewinnen. Die Verlosung zog sich schließlich fast eine Stunde hin,  bis alle Preise ihre Gewinner gefunden hatten.

Man darf wirklich gespannt sein, wie sich diese Messe weiterentwickeln wird. Der Termin steht schon, nämlich der 23. Februar 2008. Er ist fett in meinem Terminkalender gekennzeichnet und ich freue mich schon riesig darauf.

Angebot
 
und Nachfrage!
 
Carp in  Focus
 
Carp Mirror
 
Leidenschaftlicher Köln-Fan
 
Die Hütte war voll!!
 
Max Nollert
 
"in Action!"
 
WS-Genk
 
Schöne Fische, tolle Preise
 
Shimano Concept 4 you

Euer Armin Klein
www.cipro.de