Januar 2014
Seit Wochen schreibe ich mit Uwe Rädel über den Facebook Messenger und noch immer rockt Uwe Süd-Frankreich und trotzt Wind und Wetter! 

In den letzten Wochen hat Uwe mit seinen Kollegen viel gegeben ... doch fast wäre ein Platz-Wechsel in eine Katastrophe geendet.

Uwe schrieb: Letzte Nacht Katastrophen Sturm. Wirklich, so schlimm wars noch nicht. Im Böen sicherlich über 100 km/h. Wir haben dann beschlossen einzupacken und auf die andere Seite des Sees zu fahren. Ca 4-5 km. Michel, ein Mann von fast 63 Jahren war in einer Bucht gestrandet und neben seinem Boot gekniet.

Das war einer der schlimmsten Tage an die ich mich erinnern kann.

von Uwe Rädel (Username: UweRädel)
im Januar 2014

[zurück]