Oktober 2013

Der Trasimenische See (ital. Lago Trasimeno, deutsch auch Trasimener See) ist mit 128 km² und einem Umfang von 54 Kilometern der größte See der Apenninhalbinsel und der viertgrößte Italiens. Er liegt in der Region Umbrien nordwestlich von Perugia 259 Meter über dem Meeresspiegel, ist umgeben von bis zu 600 Meter hohen Bergen und ist bis zu 7 Meter tief. 18 Fischarten bevölkern das Wasser
(Quelle: wikipedia)

von HK (Username: Heinz)
im Oktober 2013

[zurück]