Mai 2006

Moin zusammen,
Aufgenommen habe ich das Bild bei mir auf der Arbeit am Teich. Auf einmal kommt dieser Bursche aus der Tiefe zum Fressen nach oben. Ganz erschrocken frage ich mich, was der arme Kerl dort am Kopf hat und dachte zuerst an ein Geschwür. Erst nach längerer, genaueren Beobachtung erkannte ich den "blinden Passagier". Der Karpfen versuchte unentwegt, den "Mitfahrer" loszuwerden, aber ohne Erfolg. Der Frog hielt sich mit aller Macht fest und ließ sich nicht beirren. Nach einer halben Stunde tauchte der Karpfen dann ab und brachte den Frosch wieder  die Tiefe. Keine Ahnung, ob die da so eine Art Phantasialand für Frösche eingerichtet haben, aber ich werde die Sache im Auge behalten und gegebenenfalls berichten. Aber gestern zumindest unternahm mein Freund eine "Leerfahrt" ohne Passagier auf der Nase. Armin Klein im Mai 2006

[zurück]